Sonntag, 10. Januar 2016

2 / Gemeinschaft Sew a Smile Mönchengladbach / so gings weiter


.... im zweiten Teil mag ich euch gerne erzählen wie es nach dem Zeitungsartikel weiter ging, wie viele tolle Angebote kamen und wo unsere Smile-Bags bisher mit viel Lächeln gebraucht werden.

Bei unserem Interview welches wir beim Extra Tipp direkt führten waren wir ganz schön aufgeregt. Ein Fotograf kam kurz danach noch nach Hier , auch das war extrem aufregend.
Gefolgt ist ein wirklich toller Bericht . Leider ist er online nicht mehr einlesbar sonst hätte ich ihn natürlich zum lesen hier verlinkt.



Ja, und nach dieser Erscheinung ging es schlag auf schlag..... es meldeten sich noch mehr tolle Menschlein die mitnähen wollen, die Stammgruppe hat sich dadurch nochmals toll erweitern können.

Und wir haben so tolle Angebote bekommen für Räume wo wir nähen dürfen.
Und so haben wir bereits tolle Nähtreffs haben dürfen bei Sabina von der "Kreaktiv-Schmiede" (dort wird auch der nächste Nähtreff am 23.01. sein)  und auch beim Atelyeah wurden wir ganz toll herzlich aufgenommen und durften uns an den vorhanden Maschinen austoben wir wir wollten.
Vielen DANK an euch auch hier nochmals.

Es gab noch einige weitere Angebote die genauso wundervoll waren. Auch dafür ein riesen DANKE! (Auch wenn wir nicht alle annehmen konnten, war allein das Angebot dazu schon herzwachsend).

Neben den Location-Angeboten und den tollen Mitnäherinnen die  wir dazu gewannen waren da aber auch noch eine Reihe toller Stoffspenden die uns seither erreichten.
Ganz ganz viele. Da viele Privat waren und ich leider auch nicht von allem Bilder machte (menno)  möchte ich dafür hier stellvertretend der liebe Eva von Eva Brachten Modedesign nochmals ein fettes DANKE aussprechen.
Denn auch sie packte uns völlig selbstverständlich ein reisen Paket von mega viel Stoffen für unsere Smile-Bags (auch da fehlt mir leider ein Bild....es waren wirklich prall gefüllte Kisten und ballen)  bis zu ebenfalls dringend benötigten Garnen und Overlock-Konen....




Dank all dieser lieben Menschlein waren und sind wir toll ausgestattet und konnten viele viele Smile-Bags, Mäppchen für die Schüler und Decken, Klamotten usw. für neue Erdenbürger nähen.








Die Smile-Bags und Mäppchen wurden hier teils an die Fabebook-Gruppe "Mönchengladbacher helfen" gegeben die ihr hier finden könnt: klick klick klick
Eine Gruppe die es sich zur Aufgabe gemacht hat bedürftigen Menschen in Mönchengladbach zu helfen. Ehrenamtler die jede freie Minute in dieses tolle Projekt stecken, und damit schon so so unglaublich viel erreicht haben. Seit letztem Jahr gibts sogar ein großes Lager indem die Spenden sortiert werden und von wo sie dann liebevoll gepackt und verteilt werden.
Aktuell natürlich sehr verstärkt auch in die Hilfe der Flüchtlinge.

Eine Gruppe die ich schon etwas länger hin und wieder mit unseren aussortieren Dingen unterstützt habe, und seit September auch mit ganz viel Freude hier und da Dinge gefahren habe und in den Lagern (es gab im Übergang noch ein kleines Lager zusätzlich ) mit sortiert habe. Eine ganz ganz wundervolle Zeit (und ich hoffe das ich bald auch wieder etwas Zeit finde nochmals mit anzupacken) Eine Gruppe in der ich ebenfalls viele viele ganz ganz tolle Menschen kennenlernen durfte.

Dort werden die Smile-Bags mit Hygiene-Artikeln gefüllt und weitergegeben wo sie gebraucht werden.


Die ersten Erstling-Sets wurden auch dort ganz dringend gebraucht (und wir durften auch bereits erste zuckersüßen Bilder sehen....ich hoffe ihr habt Verständnis das ich diese nicht alle zeigen kann)





Mäppchen wurden auch dort an Kinder und Erwachsene die deutsch lernen weitergegeben.



Weihnachten gab es dann (wiederholt ) eine weitere tolle Aktion die die Gruppe "Mönchengladbacher helfen" unterstürzte, für die Obdachlosen in unserer Stadt. Eine Weihnachtfeier bei der alle als Geschenk eine Tüte (und in diesem Jahr waren diese Tüten unsere Smile-Bags damit auch die Obdachlosen weiter eine tolle brauchbare Tasche haben) gefüllt mit nützlichen Dingen bekamen (u.a. Schal, Mütze, Feuerzeuge, Thermobecher , usw.) . Und auch diesen Bedarf von 200 Stück hat unsere tolle Nähgruppe decken können.



In 2015 (und auch in diesem Jahr) die zweite Stelle wo unsere Smile-Bags gebraucht wurden ist Willich.
Von dort habe ich leider keine Bilder, aber auch dort haben sie viele viele Lächeln zaubern können....ein Teil wurde durch eine Schulklasse befüllt und dort ausgegeben.....


Ihr seht es ist bis hierhin schon so viel Entstanden in GEMEINSCHAFT, das mir das Herz aufgeht bei jeden Wort welches ich hier niederschreiben.

Morgen mag ich euch in einem dritten Teil noch die genauen Zahlen der fertigen Werke berichten und außerdem auch über unseren wundervollen erfolgreichen Weihnachtsmarkt, den wir mitmachten um unser Vorhaben weiter finanzieren zu können. (Ich erwähnte die Kordel bereits) ........

liebst
die Sabrina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wirklich ganz besonders über jeden der sich die Zeit für ein paar liebe Wort nimmt und möchte daher schon vorab einen ganz lieben Dank sagen. liebst die Sabrina