Dienstag, 13. August 2013

Mehr drunter als drüber....was ist los mit JAsiMIa ?

.... ja das trifft es wohl wie es hier seit einiger Zeit ausschaut.

Lange lange habe ich nun überlegt ob und wie ich hier mal eine kleine Info raus gebe.
Die bin ich so vielen von euch schuldig, und es tut mir so sehr leid das mir eine passende Lösung bisher nicht eingefallen ist...
Sehr viele liebe Nachrichten haben sich bei mir eingefunden, und hier möchte ich auch dafür nochmal ein großes Danke sagen....an jeden von euch!
Dieser Blog hier ist für mich eigentlich kein allzu privater Bereich....doch gibt es wohl manchmal Situationen die Ausnahmen bestätigen dürfen.
Da ich noch immer gar nicht genau weis wie ich die letzten Monate überhaupt in Worte fassen könnte tippsel ich nun einfach mal drauf los.....

.... einige von euch wissen um die Diagnose die wir fürs Feechen im letzten Jahr bekamen... andere haben zumindest hier und da mitbekommen von Krankenhausaufenthalten, ich habe bereits mal ein paar Worte drüber geschrieben....

Aber warum geht es mit dieser Seite, mit ganz JAsiMIa aktuell so ein wenig drunter und drüber? Nun rückblickend eigentlich weil sie mir sehr fehlt....das Nähen fehlt mir....und daher wusste ich immer ich komm bald zurück, wenn alles etwas ruhiger geworden ist....
... das dies aber vorerst nicht geschieht, das wusste ich nicht.
So gelang es mir immer nur kurze Zeit wieder ordentlich kreativ zu sein....mit ganz viel Freude habe ich auch das ein oder andere Teilchen Probe genäht....das ist toll !!! doch was eigentlich mehr für Chaos sorgte ohne weitere Infos von mir.
Heute weis ich das dieser Zustand mindestens noch ein halbes Jahr so bleiben wird.
Hätte ich dies vorher so gewusst, ich hätte vernunftsmäßig wahrscheinlich eine große geplante Pause eingelegt. Aber heute bin ich auch irgendwie froh das ich das nicht wusste.... denn dann hätte ich alles sicher beiseite geräumt und mir wäre nicht möglich jetzt aktuell in den winzigen Momenten kraft zu schöpfen an denen es mich an die Maschinen zieht. Ganz ohne? Das habe ich mich im letzten Jahr ein zweites Mal gefragt....aber nein, das würde ich nicht wollen.
Die Auftragsannahme habe ich ja bereits ein großes Stück runter geschraubt, nähe allerdings mit Freude hier und da wo ich grad kann noch Teilchen (jaaa die werdet ihr auch alle noch zu sehen bekommen, DAS ist versprochen ;) ) und freue mich über eure Anfragen und Aufträge. Kann nur leider nach wie vor manchmal nur an liebe Näherinnen weiterverweisen weil es hier dann immer mal eng wird.

Alles was mir grad sonst so in den Sinn kommt und auch möglich ist werdet ihr irgendwann im Shop finden können....denn ja der ist seeeeeeeeehr staubig *seufzt* ... ich möchte dafür keine Zeit ausmachen....dafür werden die Regale dann aber irgendwann ganz fleißigst aufgeputzt und dick neu befüllen. Darauf freue ich mich auch schon.

Aber von der Menge her ist dies dennoch ein Bruchteil von dem was ich im letzten Jahr z.B. so gezaubert habe...aber Herzblut in jedem Stück :)
Das Nähen bleibt meine Kraft-Oase mit jedem Teil ein kleines Stück Glück, das sich zu was großem zusammenfügt wenn mich die Nachrichten erreichen das die Freude darüber groß war....
Ja so in etwa entspricht es dem wie es sich in mir anfühlt....

Doch Vorrang werden mein ganzes Leben lang meine beiden Kinder haben. Das ist ganz klar. Die zwei - mein Herz!
Und genau diese brauchen mich im Moment sehr, jeder auf eine andere Art.
Und auch ich brauche die Zeit mit ihnen.

Mußte der Muk gerade erneut selber leider eine sehr große Enttäuschung des Herzens hinnehmen und braucht halt, ist er zeitgleich der tollste große Bruder und wundervollste Sohn der Welt.
Es erfüllt mich täglich mit unglaublichen Stolz dieses kleine Wunder in seinem Leben zu sehen.
Hier möchte ich auch all denen Danken die ihn so toll Begleiten, die für ihn (uns alle) da sind ... ich weis er hat es verdient solch tolle Menschen um sich zu haben...und ich denke diese wird er mit seiner Art auch sein Leben nicht verlieren, aber dennoch ist das alles oft nicht selbstverständlich. Danke das ihr da so sehr für uns da seit! Ob hier bei uns aktiv ... oder auch weiter weg. Es sind oft die kleinen Gesten die so unendlich viel bedeuten.

Und was ist nun mit dem Feechen?
Vorweg...ihr gehts nach wie vor gut. ( Sie ist ein fröhliches kleines Mädchen, dem man auf dem ersten Blick und auch auf dem zweiten oft sicher gar nichts anmerkt. sie geht mit Freude in den Waldkindergarten, hat dort bisher zum Glück keinerlei Schwierigkeiten, sticht dort kaum ab.... ) Sie ist glücklich, und nichts anders zählt eigentlich....
Und genau dieses Glück wünsche ich mir das sie hält....
... da sie neben ihrer Dyskenesie, bei der wir leider bisher noch keinen Behandlungserfolg haben,  aber auch in vielen anderen Bereichen immer abweichender (ich mag das Wort eigentlich nicht....) wird, sind nach wie vor viele viele Termine nötig. So haben wir neben Förderung, Medikamentenwechsel, Anträgen und mind. einem weiteren Krankenhausaufenthalt bei Fachärzten einer Uniklinik noch eine lange Diagnose im SPZ vor uns....
Ich wünsche mir grad für sie auch endlich ein Ende...doch da müssen wir wohl noch durch....in der Hoffnung das wir bald endlich ein wenig genaueres wissen.
Nicht nur das ganze Drumherum ist sehr zerrend...sondern vor allem auch die emotionale Achterbahn die uns nun seit über einem Jahr begleitet. Es ist nach wie vor alles offen, vielleicht wird sie sich ganz normal entwickeln (und die Hoffnung besteht auf jeden Fall....schaut man sich z.b. meinen kleinen Satz zu ihrer Kindergartenzeit oben an....und auch hier zu Hause gibt es immer wieder Phasen in denen ich denke, oh doch....sie machts ...)....vielleicht aber auch nicht....das weis heute leider noch keiner.
Und genau damit ist es sehr schwer umzugehen.... Für mich als ihre Mama ist es dabei nicht relevant wo sie in 3 Jahren stehen wird....sie ist und bleibt meine wundervolle Tochter...doch nicht zu wissen wo man mit der Stützung anfassen sollte, das macht die aktuelle Situation so schwer. Aber wir werden sehen :)


Nun, ich habe jetzt wirklich einfach ein wenig drauf los geschrieben, ohne zu sehr in Details gehen zu wollen.
Mir war einfach doch wichtig das ihr da draußen einen kleinen Einblick bekommen könnt warum es hier grad so zu geht....und warum ich eigentlich so gar keine Zeitangaben machen kann wann es wieder vollkommen Rund geht :)

Im Kurzen heißt das also.... nein hier wird nix vollkommen in den Keller verbannt, den Blog werde ich versuchen immer wieder zu füttern... Wenn es die Zeit zu lässt sogar mit kleinen Bilderfluten.... vielleicht erzähl ich zwischendrin auch immer mal einen aktuellen Stand unseres privatem ... Ich bin also schon irgendwie da :) Und würde mich auch sehr freuen wenn ihr dies auch bleibt.


Bis bald...vielleicht schon morgen........oder erst in der nächsten Woche... aber bald!!!

liebst
die Sabrina






Kommentare:

  1. fühle Dich mal ganz doll gedrückt...
    wünsche Dir ganz viel Kraft und Feechen alles liebe und Gute

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke so viel an euch und wünsche euch nur das Beste, für eure Situation!!!
    Hört sich doof an, aber Karma wird es schon richten. Ganz viel Liebe zu euch!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich ganz besonders über jeden der sich die Zeit für ein paar liebe Wort nimmt und möchte daher schon vorab einen ganz lieben Dank sagen. liebst die Sabrina