Sonntag, 21. April 2013

12 month selfmade Project April # 2


Das Werk : for our home  : 
Zum nähen kam ich diese Woche nicht viel....leider....
Viele Vortermine standen an. Ab morgen geht es dann wieder eine Woche mit der Minimaus stationär ins KH.

Die Taschen sind gepackt....
Ab den 29. sind wir dann hoffentlich wieder hier :)

Aber ein wenig gehäkelt habe ich am Wochenende....
und daraus ist Beitrag Nr. 2 für mein selfmade Projekt April entstanden.


Angespornt von vielen um mich herum, griff ich also auch nochmal zur Häkelnadel.
Und weil ich Spagetti schon die ganze Zeit mal testen wollte.....aber nunmal ein recycler bin.....wurde das Jerseygarn auch selber hergstellt.
Geh eigentlich ganz "einfach" , benötigt aber ne Menge Fingerkraft kann ich nun sagen *lach*.

nun aber zum Werkchen:


der Aufwand:
gering
das Häkeln des großen Körbchen ca. 2 Stunden

die kleinen je ca.3/4 Stunde

Jerseygarn selber machen: etwas aufwändiger, aber macht Spaß und lohnt ;)
Meines ist hier aus Bettlaken.... da hat man doch in der Regel 1-2 Stück von die schon kleine Löchlein haben :)

Kosten: nix
(evtl. Häkelnadel Gr. 10 oder 12 wenn man diese nicht hat)

die Idee:

So viele tolle Spagetti-Projekte habe ich bereits gesehen....
Und da ich meine Nähmaschinen ja leider nicht mit ins KH schleppen kann....kam mir in den Sinn das dies ja ne Idee wäre...
(ok die Jerseyknölle sind nu auch nicht grad die Kleinsten hihi ...aber gut.... ein bissl was hab ich vorbeiteitet für diese Woche....

das Werk:

Häkelkörbchen fürs Bad.
1 x in XL, und 2 in Mini 


so und hier sind sie:
(ein passender Badteppich is übrigens auch bereits in Arbeit :)

Gefallen mir seeeeeeeeehr gut, da folgen noch ein paar denke ich ... Im Bad selber dürftens noch 2-3 sein...





eines der Bettlaken-Jersey-Garn-Bälle



für die Haargummis

Regalordner in XL



Frauenkram


So ihr lieben,
machts gut diese Woche.

Bis bald


liebst
die Sabrina

Kommentare:

  1. Oh was für ne geile Idee, echt toll!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabrina, was für eine geniale Idee, das probier ich aus ;-) Löcherbettücher werden bei mir sonst immer nur zu Putzlumpen.... die Verwendungsmöglichkeit gefällt mir doch viel besser.
    Schön dich in der weiten "Blogerwelt" wiedergefunden zuhaben ;-), da folge ich dir doch jetzt gerne hier.
    Herzliche Grüße
    Gaby von Queensmade, neuerdings "Neublogerin" die sich über deine Besuch freuen würde ;-)
    http://queensmade.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich ganz besonders über jeden der sich die Zeit für ein paar liebe Wort nimmt und möchte daher schon vorab einen ganz lieben Dank sagen. liebst die Sabrina